Gründonnerstags- oder Neun-Kräuter Suppe

Variation I

 

Zwiebelwürfel              und
Knoblauch                   in
Öl, Butter oder Butterschmalz anbraten.
Giersch                        grob geschnitten und
Kartoffelwürfel            zugeben.
Gemüsebrühe             angießen.
Geschnittene Wildkräuter wie
Brennnesseln
Löwenzahn
Bärlauch
Sauerampfer
Schafgarbe
Gänseblümchenblätter
Gundermannblätter    nach und nach zufügen.
Kochen bis die Kartoffelwürfel weich sind. Mit
Salz und Pfeffer            abschmecken.
Sahne                          oder Schmand nach Belieben zugeben.

Pürieren und sofort in Teller füllen.

Mit essbaren Blüten und Blättern, z. B, Gundermann und

Gänseblümchen, garnieren.

 

Variation II (ohne Lauch und Zwiebel)

Petersilienwurzel         gewürfelt mit
Giersch                        grob geschnitten in
Öl,
Butter                         oder
Butterschmalz             anbraten.
Kartoffelwürfel            zugeben
Gemüsebrühe             angießen. Geschnittene Wildkräuter wie
Brennnessel
Löwenzahn
Sauerampfer
Wiesen-Labkraut
Gänseblümchenblätter
Gundermannblätter
Schafgarbe
Garten-Schaumkraut    nach und nach zugeben. Mit
Salz / Pfeffer / Sahne    abschmecken.
Wie oben beschrieben servierfertig machen.

Nur Planzen verwenden, die man genau kennt!

Guten Appetit!

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s